Thu, Mar 04 | Webinar

EU-ETS: Praxiswissen für die 4. HP

Zuteilung, Folgen der 2030-Zielverschärfung & Doppelbelastung durch den BEHS mit Dr. Jürgen Landgrebe, Dr. Roland Kube und Dr. Roland Geres

Datum und Zeit

Mar 04, 10:00 AM – 12:15 PM
Webinar

Über die Veranstaltung

Am 01. Januar 2021 ist der Startschuss für die 4. Handelsperiode des EU-Emissionshandels (EU-ETS) gefallen. Zu den wichtigsten ToDos für Anlagenbetreiber zählt die erstmalige Erstellung des Zuteilungsdatenberichts. Auch aus der Doppelbelastung durch den nationalen Brennstoffemissionshandel (BEHS) erwachsen neue Herausforderungen. Ferner gilt es mögliche Verschärfungen im EU-ETS im Blick zu behalten, die sich durch die Anhebung des EU-2030-Klimaziels ergeben können.

Diskutieren Sie mit uns u.a. folgende Fragestellungen:

  • Welche Anpassungsoptionen des EU-ETS werden derzeit auf EU-Ebene diskutiert? Worauf müssen sich Anlagenbetreiber einstellen?
  • Wie steht es um das Zuteilungsverfahren? 
  • Welche Fristen und Datenerfordernisse gilt es bei der Erstellung des Zuteilungsdatenberichts zu beachten?
  • Welche Änderungen ergeben sich durch die zweite Revision der Monitoring-Verordnung für die Emissionsberichterstattung?
  • Doppelbelastung durch den nationalen BEHS: Welche Daten müssen in welcher Form an die Brennstofflieferanten übermittelt werden, um von der Vorabbefreiung gemäß § 7 Abs. 5 BEHG zu profitieren?
  • Welche weiteren Entlastungsoptionen sieht der BEHS vor? Unter welchen Voraussetzungen können diese in Anspruch genommen werden (Stichwort: Ex-post-Kompensation, Carbon-Leakage- und Härtefallregelung)?

Programm und Referenten

TOP 1: Green Deal und EU-Zielverschärfung 2030 – Konsequenzen für den EU-ETS

Dr. Roland Kube, Economist für Umwelt, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V., Köln

TOP 2: Praxiswissen für die 4. Handelsperiode: Zuteilung, Zuteilungsdatenbericht & Monitoring

Dr. Jürgen Landgrebe, Leiter, DEHSt – Deutsche Emissionshandelsstelle, Berlin

TOP 3: (Doppel)Belastung durch den Brennstoffemissionshandel – Praxistipps für EU-ETS-Anlagenbetreiber

Dr. Roland Geres, Geschäftsführer, FutureCamp Holding GmbH, München

Das ausführliche Programm finden Sie >> hier

Präsentationen

Die Präsentationen der Referenten stellen wir Ihnen in digitaler Form zur Verfügung.

Anmeldung

Für Mitglieder von co2ncept plus e. V. beträgt die Teilnahmegebühr 150,00 Euro zzgl. MwSt., für Mitglieder des Instituts der Norddeutschen Wirtschaft e. V. und der Unternehmerverbände Niedersachsen e. V. 250,00 Euro zzgl. MwSt. und für Nichtmitglieder 350,00 Euro zzgl. MwSt..

Eine Anmeldung ist über den Anmeldebutton auf dieser Seite oder alternativ per Mail an co2ncept-plus@vbw-bayern.de möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und spannende Diskussionen!

Diese Veranstaltung teilen

© 2021 co2ncept plus