top of page

TRAININGS

Mit unseren Intensivtrainings mit Netzwerkcharakter bereiten wir Sie auf bestehende und neue gesetzliche Pflichten vor und vermitteln Ihnen Praxis-Knowhow zur Bewältigung der betrieblichen Herausforderungen.

 

Sie haben die Möglichkeit, sich mit anderen Unternehmen über die Knackpunkte bei der praktischen Umsetzung der jeweiligen Anforderungen auszutauschen, voneinander zu lernen und offene Fragestellungen gemeinsam zu diskutieren.

guillaume-perigois-wVqC9dty3VQ-unsplash.jpg

​Intensivtraining "Fit for EU-ETS: Zusammenhänge verstehen und im Unternehmen anwenden"

Im Oktober 2024 startet unser zweites Intensivtraining zum EU-Emissionshandel (EU-ETS), das EU-ETS-Einsteiger dabei unterstützt, den bestehenden Anforderungen im EU-ETS gerecht zu werden.

 

Tie Teilnehmer erhalten  fundierte Kenntnisse über die teilweise komplexen Zusammenhänge sowie Aufgaben und sind nun in der Lage, diese im betrieblichen Alltag umzusetzen. Ein besonderer Fokus dieser Schulung liegt auf den jährlichen Pflichten und To-Dos der Anlagenbetreiber in der 4. Handelsperiode (HP).

Der erste Workshop der dreiteiligen Workshopreihe findet am 23. Oktober 2024 statt.

dominik-vanyi-Mk2ls9UBO2E-unsplash.jpg

​Intensivtraining "Fit for PCF - Knackpunkte der PCF-Erfassung" - Hannover

In Kooperation mit dem Institut der Norddeutschen Wirtschaft e.V. unterstützt Sie unser Intensivtraining „Fit for PCF – Knackpunkte der PCF-Erfassung“ dabei, Ihren produktbezogenen Carbon Footprint zu bestimmen und vermittelt Ihnen das nötige Know-how, um erfolgreich alle Fragen rund um die PCF-Bilanzierung zu beantworten.


In zwei Workshops erfahren Sie, wie Sie eigenständig die Treibhausgasbilanz Ihrer Produkte berechnen und was es dabei zu beachten gilt. Vorab führen wir einen Pre-Check-In durch, um den bisherigen Kenntnisstand und die besonderen Themeninteressen der Teilnehmer abzufragen.


 

mech-mind-G6t9xY3VF14-unsplash.jpg

​Intensivtraining "Fit for PCF - Knackpunkte der PCF-Erfassung" - München

Unser Intensivtraining „Fit for PCF – Knackpunkte der PCF-Erfassung“ unterstützte Sie dabei, ihren produktbezogenen Carbon Footprint zu bestimmen und gab ihnen die passenden Werkzeuge an die Hand, um souverän in allen Fragen rund um die Bestimmung des eigenen Product Carbon Footprints zu agieren.


In zwei Workshops erfuhren Sie, wie Sie eigenständig die Treibhausgasbilanz Ihrer Produkte berechnen und was es dabei zu beachten gilt. Knapp zwei Monate nach dem zweiten Workshop boten wir bei einem Online-Check-In die Möglichkeit, Fragen, die sich bei der PCF-Erfassung ergaben, gemeinsam zu diskutieren.


 

martin-grincevschi-_EZ2P8q9rQQ-unsplash.jpg

​Intensivtraining "Fit for EU-ETS: Zusammenhänge verstehen und im Unternehmen anwenden"

Von November 2023 bis Februar 2024 fand unser erstes Intensivtraining zum europäischen Emissionshandel (EU-ETS) statt.

 

Die insgesamt 25 Teilnehmer erhielten fundierte Kenntnisse über die teilweise komplexen Zusammenhänge sowie Aufgaben und lernten, diese im betrieblichen Alltag umzusetzen. Ein besonderer Fokus dieser Schulung lag auf den jährlichen Pflichten und To-Dos der Anlagenbetreiber in der 4. Handelsperiode (HP).

_edited.jpg

​Intensivtraining "Fit for CCF: Treibhausgase bilanzieren, Klimaperformance steigern"

Ein Corporate Carbon Footprint (CCF) ist das Herzstück der betrieblichen Klimastrategie.

Durch seine Kenntnis können die relevanten Emissions-Hotspots eines Unternehmens identifiziert und durch die zielgerichtete Erarbeitung und Umsetzung von Maßnahmen reduziert werden. Zudem dient er als Grundlage, um die Anforderungen der Klima- und Nachhaltigkeitsberichterstattung zu erfüllen.

Unser Intensivtraining unterstützte Sie dabei, den bestehenden Anforderungen gerecht zu werden.

Sie erhielten das Handwerkszeug für die Ermittlung Ihres CCF. Ein besonderer Fokus lag auf der Erfassung der vor- und nachgelagerten Scope 3-Emissionen in der Wertschöpfungskette.

bottom of page