Do., 22. Juli | Online-Seminar

Deutsches Lieferkettengesetz: Nachhaltiges Lieferkettenmanagement auf dem Prüfstand

Folgen des deutschen Lieferkettengesetzes für das betriebliche Supply Chain Management mit Sebastian Freimuth, Uwe Erling und Julia Kahlenberg, Dr. Jens Dinkel sowie Moritz Gut und Sarah Schwellinger.
Anmeldung abgeschlossen
Deutsches Lieferkettengesetz: Nachhaltiges Lieferkettenmanagement auf dem Prüfstand

Datum und Zeit

22. Juli, 10:00 – 12:15
Online-Seminar

Über die Veranstaltung

Mit dem Deutschen Lieferkettengesetz nimmt die Bundesregierung die Sorgfaltspflichten von Unternehmen für die Lieferkette ins Visier. Mit dem Gesetz, das noch vor der parlamentarischen Sommerpause verabschiedet werden soll, wird einer Regelung auf EU-Ebene vorgegriffen. Das von der EU-Kommission geplante EU-Lieferkettengesetz soll nach dem Willen des Rechtsausschusses des EU-Parlaments u. a. weitreichende Haftungspflichten von Unternehmen beinhalten. Ein erster Entwurf soll hierzu ebenfalls vor der Sommerpause vorliegen.   Mit unserer Veranstaltung möchten wir Ihnen die Folgen des deutschen Lieferkettengesetzes für das betriebliche Supply Chain Management aufzeigen. Zugleich geben wir einen Ausblick auf mögliche Verschärfungen der unternehmerischen Sorgfaltspflichten auf EU-Ebene.

Programm und Referenten

TOP 1: Nachhaltiges Lieferkettenmanagement: Rechtsrahmen

Sebastian Freimuth, BDI, Berlin

TOP 2: Deutsches Lieferkettengesetz: Was gilt es aus Unternehmenssicht zu beachten?

Uwe Erling, Julia Kahlenberg, Pohlmann & Company, München

TOP 3: Praxistipps für die betriebliche Umsetzung des deutschen Lieferkettengesetzes

Dr. Jens Dinkel, Moritz Gut, PwC Deutschland GmbH, München

TOP 4: Anpassungsbedarf durch Deutsches Lieferkettengesetz? Fallbeispiel AUDI AG

Sarah Schwellinger, Strategie Beschaffung, AUDI AG, Ingolstadt

Das ausführliche Programm finden Sie >> hier

Anmeldung

Für Mitglieder von co2ncept plus e. V. beträgt die Teilnahmegebühr  150,00 Euro zzgl. MwSt., für Mitglieder des Instituts der Norddeutschen  Wirtschaft e. V. und der Unternehmerverbände Niedersachsen e. V. 250,00  Euro zzgl. MwSt. und für Nichtmitglieder 350,00 Euro zzgl. MwSt..

Eine Anmeldung ist über den Anmeldebutton auf dieser Seite oder alternativ per Mail an co2ncept-plus@vbw-bayern.de möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und spannende Diskussionen!

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen